märz 2018…

…die ersten sonnentage…gefolgt von kaltperioden. die ersten blüten erfrieren schon wieder. die winterverluste sind dieses jahr deutlich höher als letztes jahr.  die ersten völker sind abgeräumt und warten auf neubesiedlung.

die kalte zeit wird genutzt andere projekte voran zu treiben. so wird eine verwildert streuobstwiese angepachtet …

… und in mühevoller dorniger arbeit werden die verbuschten areale geschnitten und geschreddert …

… und die ersten 18 obstbäume neu gepflanzt. es wird eine weitere reihe „wildobst“ als abtrennung zum weg und acker gepflanzt werden. auf der wiese werden hochstämmige alte obstsorten gepflanzt …

 

… der schäferwagen hat seinen platz gefunden und die umzäunung mit anschliessender beweidung mit heidschnucken ist geplant. der wertvolle erhalt der streuobstwiese als „magerwiese“ ist damit in angriff genommen …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.